| 2017trennlinie

| 2016trennlinie

| 2015trennlinie

| 2014trennlinie

| 2013trennlinie

| 2012trennlinie

| 2011trennlinie

| 2010trennlinie

| 2009trennlinie

| 2008trennlinie

| Statistiktrennlinie

 

 

 NOTRUF


 Euronotruf - 112

 Feuerwehr - 122

 Polizei - 133

 Rettung - 144

 Bergrettung - 140

 

 

 KOMMANDO


 Ing. Georg Schöpf

 Stefan Klotz

 

 

 BESUCHER


 

 

 UNWETTER


 

 

 FACEBOOK


            

 

 

 

PKW Unfall mit eingeklemmten Personen: Einsatzzentrum Sölden

04. Januar 2014

SÖLDEN. Die rutschige Fahrbahn wurde am Samstag gegen 6.30 Uhr einem 29-jährigen Slowaken auf der B 186 von Sölden in Fahrtrichtung Obergurgl zum Verhängnis.

Das Auto kam von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Leitpflock, eine Schneestange und schließlich gegen einen Felsen. Danach wurde es wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und kam schließlich seitlich liegend zum Stillstand.

Der Lenker und sein 45-jähriger Beifahrer wurden in dem Fahrzeug eingeklemmt. Während der Beifahrer wie durch ein Wunder unverletzt blieb, musste der 29-Jährige mit Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus nach Zams eingeliefert werden. (TT.com)

Bei Ankunft der Feuerwehr Sölden konnten sich bereits beide Patienten aus dem Fahrzeug befreien. Wir führten lediglich Aufräumungsarbeiten durch und rückten danach wieder in die Feuerwehrhalle ein.

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Sölden (RF), RK Sölden, PI Sölden

 

Wechselbild