| 2017trennlinie

| 2016trennlinie

| 2015trennlinie

| 2014trennlinie

| 2013trennlinie

| 2012trennlinie

| 2011trennlinie

| 2010trennlinie

| 2009trennlinie

| 2008trennlinie

| Statistiktrennlinie

 

 

 NOTRUF


 Euronotruf - 112

 Feuerwehr - 122

 Polizei - 133

 Rettung - 144

 Bergrettung - 140

 

 

 KOMMANDO


 Ing. Georg Schöpf

 Stefan Klotz

 

 

 BESUCHER


 

 

 UNWETTER


 

 

 FACEBOOK


            

 

 

 

Fahrzeugbergung: Zwieselstein

12. Februar 2011, 23:14

SÖLDEN. Mit einem Totalschaden endete Samstagabend kurz nach 23 Uhr ein Fahrzeugabsturz auf der Venter Landesstrasse zwischen Zwieselstein und Bodenegg. Der Lenker, ein junger Imster, war mit seinem Pkw über den Fahrbahnrand hinausgeraten und stürzte rund 15 Meter ab. Das Auto blieb am Dach liegend zwischen zwei Bäumen hängen. Der Bursche hatte großes Glück und blieb unverletzt. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren von Sölden und Zwieselstein bargen das total beschädigte Auto. Grund für den Unfall dürfte die Glatteis und überhöhte Geschwindigkeit des Fahrzeuges gewesen sein. (red)

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Sölden, Feuerwehr Zwieselstein, Feuerwehr Silz

 

Fahrzeugabsturz

Fahrzeugabsturz Fahrzeugabsturz Fahrzeugabsturz

Quelle: www.tt.com
Fotos: Zoom Tirol