| 2017trennlinie

| 2016trennlinie

| 2015trennlinie

| 2014trennlinie

| 2013trennlinie

| 2012trennlinie

| 2011trennlinie

| 2010trennlinie

| 2009trennlinie

| 2008trennlinie

| Statistiktrennlinie

 

 

 NOTRUF


 Euronotruf - 112

 Feuerwehr - 122

 Polizei - 133

 Rettung - 144

 Bergrettung - 140

 

 

 KOMMANDO


 Ing. Georg Schöpf

 Stefan Klotz

 

 

 BESUCHER


 

 

 UNWETTER


 

 

 FACEBOOK


            

 

 

 

Verkehrsunfall bei Dreharbeiten: Rettenbachalm

17. Feber 2015

SÖLDEN. Zu einem Unfall mit drei Verletzten kam es am Mittwoch während der Dreharbeiten zum 24. James-Bond-Film "Spectre" in Sölden. Gegen 11 Uhr ist ein Auto nach einer Stuntszene gegen eine Kamera-Plattform geprallt. Der 45-jährige Stuntman des Wagens kam nach der abgefilmten Szene ins Schleudern und prallte daraufhin gegen eine Plattforn. Dort befanden sich gerade drei Kameratechniker im Alter von 28, 52 und 63 Jahren, die durch den Zusammenstoß teilweise schwer verletzt wurden. Bei dem Aufprall auf die Kamera-Plattform wurde ein Brite zwischen dem Wagen und der Plattform eingeklemmt und schwer verletzt.

Die Feuerwehr Sölden stellte den Brandschutz her, leistete erste Hilfeleistung und unterstützte NAH und Rettung.

 

© Bericht: Tiroler Tageszeitung

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Sölden (SLF), Feuerwehr Filmteam James Bond, Rotes Kreuz, Polizei, NAH