| 2017trennlinie

| 2016trennlinie

| 2015trennlinie

| 2014trennlinie

| 2013trennlinie

| 2012trennlinie

| 2011trennlinie

| 2010trennlinie

| 2009trennlinie

| 2008trennlinie

| Statistiktrennlinie

 

 

 NOTRUF


 Euronotruf - 112

 Feuerwehr - 122

 Polizei - 133

 Rettung - 144

 Bergrettung - 140

 

 

 KOMMANDO


 Ing. Georg Schöpf

 Stefan Klotz

 

 

 BESUCHER


 

 

 UNWETTER


 

 

 FACEBOOK


            

 

 

 

Aufräumarbeiten: B 186 - vor Hotel Regina

25. Mai 2010, 11:43

SÖLDEN. Nach einem spektakulären Schlepper Absturz musste die Feuerwehr Sölden am Dienstagnachmittag in Sölden ausrücken.

Der Schlepper eines Bauern aus Sölden hatte sich auf einer steilen Bergwiese aus unbekannter Ursache selbstständig gemacht. Er rutschte über die Wiese, hob an einem Felsstück wie bei einer Sprungschanze ab und flog sich mehrmals überschlagend über die gesamte Ötztaler Bundesstrasse, um anschließend am angrenzenden Hotelparkplatz wie eine Bombe einzuschlagen.

Wie durch ein Wunder war genau zum Zeitpunkt des Absturzes kein Passant oder Fahrzeug im Gefahrenbereich unterwegs.

Für die Aufräumungsarbeiten benötigte die Sölder Feuerwehr mehr als zwei Stunden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

 

Eingesetzte Kräfte: FF Sölden, Polizei Sölden

Wechselbild

Schlepper auf Strasse Schlepper auf Strasse Schlepper auf Strasse