| 2017trennlinie

| 2016trennlinie

| 2015trennlinie

| 2014trennlinie

| 2013trennlinie

| 2012trennlinie

| 2011trennlinie

| 2010trennlinie

| 2009trennlinie

| 2008trennlinie

| Statistiktrennlinie

 

 

 NOTRUF


 Euronotruf - 112

 Feuerwehr - 122

 Polizei - 133

 Rettung - 144

 Bergrettung - 140

 

 

 KOMMANDO


 Ing. Georg Schöpf

 Stefan Klotz

 

 

 BESUCHER


 

 

 UNWETTER


 

 

 FACEBOOK


            

 

 

 

Gebäuderbrand - Stall mit Stadl: Längenfeld

23. August 2011, 14:08

LÄNGENFELD. Am Nachmittag des 23. August 2011 kam es in Längenfeld in der Nähe des Biomasseheizkraftwerkes zu einem Gebäudebrand in einem Stadl. Durch noch ungeklärte Ursache entflammte sich am frühem Nachmittag das Heu und griff auf den gesamten Stadl über.

Die Feuerwehr Sölden wurden nach kurzer Zeit mittels Pager und Sirene nachalarmiert und auf die Einsatzstelle gerufen. Beim Eintreffen waren die Feuerwehren Längenfeld, Huben und Umhausen bereits mit den Löscharbeiten beschäftigt. Die Aufgabe der Feuerwehr Sölden bestand in der Brandbekämpfung mittels Drehleiter, sowei in der Tierbergung von Schweinen aus dem darunterliegendem Stall.

Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Sölden (TLF, DLK), Feuerwehr Längenfeld, Feuerwehr Huben, Feuerwehr Umhausen, Rotes Kreuz und Polizei

 

Wechselbild

Stadl Stadl Stadl Stadl Stadl Stadl Stadl Stadl Stadl